Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Foto Marburg)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg » Aktuelles » Veranstaltungen » Mediale Transformationen: Kanon der Kunstdenkmäler
  • Print this page
  • create PDF file

19.09.2008

Mediale Transformationen: Kanon der Kunstdenkmäler

Visuelle Transformationen – Der Kanon der Kunstdenkmäler im medialen Repräsentationsprozess

Zeit: 21.01.2009 16:30 h - 21.01.2009 19:30 h
Ort: Ernst von Hülsen Haus, Biegenstraße 11, 35037 Marburg,Tagungsraum

Referent/Beteiligte:

Hubert Locher, Katharina Krause, Lena Bader, Jörg Probst (Marburg), Michael Buchkremer, Christian Bracht (Marburg), Uta Kaiser (Dresden)

Weitere Informationen:

Mediale Transformationen des Visuellen
Wintersemester 2008/ 2009

Im Frühjahr 2009 findet in Marburg der XXX. Deutsche Kunsthistorikertag zum Thema Kanon und Kanonisierung statt. Zur Vorbereitung und im Vorgriff auf diese Tagung lädt das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg zum vierten Arbeitsgespräch im Januar 2009 ein, in dem das Thema in seinem besonderen Bezug zum Bildarchiv Foto Marburg behandelt wird.

Das Bildarchiv Foto Marburg ist seit seiner Gründung mit der kunsthistorischen Lehre an der Philipps-Universität Marburg verbunden. Von dem Kunsthistoriker Richard Hamann konzipiert, ist seine Struktur spezifisch „kunsthistorisch“ und zur visuellen Unterstützung dessen gedacht, was im Verständnis der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts Kunstgeschichte beinhaltet. In der Struktur der Bildsammlung, ihren Prioritäten und Lücken zeigt sich eine bestimmte Auffassung des Gegenstandsfeldes des Faches, ein spezifischer Kanon, der sich im Kontext der Wissenschaftsgeschichte der Kunstgeschichte herausgebildet hat.

Die anlässlich des Arbeitsgespräches vorzustellenden Projekte sind in je besonderer Weise mit der Kanonbildung des Fachdiskurses und dessen Repräsentation in Handbüchern und Überblickswerken befasst. Sie geben Gelegenheit zur Diskussion und kritischen Bewertung der Geschichte der Kanonisierung und der Frage der aktuellen Reproduktion eines Kanons im Bildarchiv bzw. im digitalen Medium.

Beiträge:

Hubert Locher, Katharina Krause, Lena Bader, Jörg Probst (Marburg): Das „Handbuchprojekt“ – Vorstellung und Diskussion der Forschungsperspektiven

Michael Buchkremer, Christian Bracht (Marburg): Der „digitale Dehio“ – zum Medienwechsel eines Klassikers

Uta Kaiser (Dresden): Athanasius Raczynskis „Geschichte der neueren deutschen Kunst“ und die Kanonfrage


Konzeption und Organisation: Prof. Dr. Hubert Locher; Lena Bader M.A.; Jörg Probst M.A.

Veranstalter:

Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg, Philipps-Universität Marburg

Kontakt:

Andrea Schutte
Tel.: 06421 28 23676
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 22.12.2008 · Heekyung Reimann

Termine
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Bereich:

Art des Termins:

 
 
 
Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg

Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg,
Biegenstraße 11, D-35037 Marburg Tel. +49 6421/28-23600, Fax +49 6421/28-28931, E-Mail: bildarchiv@fotomarburg.de

URL dieser Seite: http://www.fotomarburg.de/aktuelles/events/transformationen

Impressum | Datenschutz