Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Foto Marburg)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg » Aktuelles » Veranstaltungen » Studientage für Fotografie: Ethik & Ästhetik. Die Verantwortung der Fotografie
  • Print this page
  • create PDF file

09.11.2012

Studientage für Fotografie: Ethik & Ästhetik. Die Verantwortung der Fotografie

Interdisziplinäres Forschungskolloquium für Promovierende

Zeit: 03.04.2013 13:00 h - 06.04.2013 14:00 h
Ort: Tagungsraum von Foto Marburg im Ernst-von-Hülsenhaus

Weitere Informationen:

Fotografien fordern die Auseinandersetzung mit ethischen Dimensionen der Bildgestaltung und -verwendung – vor allem Reportage und Dokumentarfotografie. In welchem Zusammenhang stehen Fotografie und Ethik, das Handeln mit Bildern und die Verantwortung des Bildermachens? Wie ist das Verhältnis von Ethik und Ästhetik in der sozialdokumentarischen Fotografie zu bestimmen? Was bedeutet es, wenn Fotografien aus dem Journalismus in die Kunst wandern? Wie werden in künstlerischen Projekten journalistische und politische Strategien der Dokumentarfotografie hinterfragt? Gibt es eine Ethik des Kuratierens?

Die Studientage für Fotografie behandeln 2013 das Thema der Bildethik. Das viertägige interdisziplinäre Forschungskolloquium für Promovierende bietet Raum für Diskussionen über Dissertationsprojekte, Seminare, Vorträge sowie Gespräche mit KuratorInnen, JournalistInnen und KünstlerInnen.

Mit Barbara Engelbach (Museum Ludwig, Köln), Charlotte Klonk (Humboldt-Universität zu Berlin), Hubert Locher (Philipps-Universität Marburg), Angela Matyssek (Philipps-Universität Marburg), Katharina Sykora (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig) und Eva Leitolf.

Bewerbungen von Promovierenden mit einem Exposé (max. 3000 Zeichen) und CV werden bis 10. Januar 2013 erbeten an: Andrea Schutte
Das Stipendium umfasst Vorbereitungsmaterialien, Übernachtungen und einen Reisekostenzuschuss.

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie
Mit Unterstützung des Kunstgeschichtlichen Instituts der Philipps-Universität Marburg, des Fotografie Forums Frankfurt, der Art Collection Deutsche Börse, Frankfurt am Main/Eschborn, des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main und der DZ BANK Kunstsammlung, Frankfurt am Main.
Gefördert von der Wüstenrot Stiftung.

Studientage 2013 Plakat

 Ausschreibung, Informationen

Donnerstag, 4. April 2013:
19:00 Öffentlicher Abendvortrag: Charlotte Klonk (Humboldt-Universität zu Berlin), „Bilderterror“
in Kooperation mit der Fotografie Forum Frankfurt Sommer Akademie 2013 im ART FOYER der DZ BANK Kunstsammlung, Frankfurt (Platz der Republik, Cityhaus 1, Friedrich-Ebert-Anlage)

Freitag, 5. April 2013:
18:30 Öffentlicher Abendvortrag: Prof. Dr. Katharina Sykora, „Fotografische Totenschau. Für eine Ethik des gefährdeten Auges“
in Kooperation mit dem Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg, Hörsaal des Kunstgeschichtlichen Instituts, Marburg
anschließend Umtrunk

Zuletzt aktualisiert: 27.03.2013 · Heekyung Reimann

Termine
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Bereich:

Art des Termins:

 
 
 
Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg

Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg,
Biegenstraße 11, D-35037 Marburg Tel. +49 6421/28-23600, Fax +49 6421/28-28931, E-Mail: bildarchiv@fotomarburg.de

URL dieser Seite: http://www.fotomarburg.de/aktuelles/events/studientage

Impressum | Datenschutz